You are here

Reverse Proxy

Ruby on Rails deployen

Das Szenario: Es sollen neben statischen Webseiten und PHP-Anwendungen auch Ruby-on-Rails-Anwendungen auf dem Server laufen. Die klassische Variante ist für jede Rails-Anwendung einen oder mehrere (Load Balancing) Mongrel-Server laufen zu lassen und die mittels Reverse Proxy hinter den Apache zu schalten (Port 80, SSL, Sicherheit). Außerdem gibt es (relativ neu) das Apache-Modul Phusion Passenger (a.k.a. mod_rails / mod_rack).

Subscribe to RSS - Reverse Proxy