siarp.de is a project started by Tilman and Martin many years ago. Basically it is about running your own virtual server for experimenting with technology and running a few services on the web.

Drupal-Tutorial: Administratoren-Blog

Für das Siarp-Portal (derzeit Drupal 5) wollten wir eine Möglichkeit haben, Meldungen oder Nachrichten zu kommunizieren, die über Vorgänge bei Projekten wie der Server-Administration oder auch dem Siarp-Portal selber informieren. Da das eher einem ausführlichen Changelog ähnelt sollte, wollten wir es nicht über das Project-Modul laufen lassen. Eher eine Art Blog mit bestimmten Rechten und Einstellungen und einer gesonderten Ansicht, wofür Drupal ja bestens ausgerüstet ist.

Informatiker-Zeitvertreib

Am 1.1. wollte Bettina unbedingt "Mensch ärgere dich nicht" spielen. Ich war nicht so begeistert, weil ich das Spiel für ziemlich langweilig halte. Zunächst diskutierten wir also meinen Standpunkt ("Da würfelt man doch nur abwechselnd") und den von Bettina ("Gar nicht, das hat voll viel mit Taktik zu tun"). Schlussendlich haben wir dann drei Runden gespielt. Später hatten wir Hunger und da nichts zu Essen im Haus war, haben wir uns Happy Meals bei McDonald's geholt. Als Spielzeug gab es "Monopoly Junior", also wurde auch das gespielt.

Tags: 

Buildout-basiertes Zope2 (Plone) unter Debian/Ubuntu installieren

Ubuntu 8.04 Server / Plone 3.1.5.1

Voraussetzungen buildout:

$ sudo aptitude install gcc python2.4 python2.4-dev python-imaging python-elementtree

(Für Ubuntu Desktop muss noch zlib1g-dev installiert werden.)

Ergänzung von <a href="http://siarp.de/node/167" rel="nofollow">http://siarp.de/node/167</a> für Plone 3.3 unter Ubuntu Jaunty
========================================================================

Ubuntu Jaunty enthält zwar Python 2.4 aber keine Image Library (PIL) für 2.4.
Diese kann auch als Egg mittels buildout installiert werden [1]. Dafür braucht

Krasse Sache APC

Aufgrund des Vortrags von Rasmus Lehrdorf auf der FrOSCon 2008 hab ich mir mal kurz APC, den Alternative PHP Cache angesehen. Wollte damit nicht viel Zeit verbringen, aber unsere Drupal-Seiten auf siarp.de laufen eher langsam, weil der Drupal-Cache nur für anonyme Besucher funktioniert und wir alles schön personalisiert und geschützt haben.

Zope unter Fedora 9

Fedora 9 bringt nur Python 2.5, Zope benötigt z.Z. aber Python 2.4. Das Repository http://rpm.livna.org/ bietet alle nötigen Pakete.

Primat des Primaten: Ubuntu Gutsy Gibbon auf dem VPS 3.0

Mit etwas Überredung hat sich der Gibbon doch noch auf dem neuen Server wecken lassen. Anscheinend wird nach dem Upgrade der SSH-Port einfach nicht mehr abgehört. (Der Server lief ja.) Vermutlich liegt es daran, dass in Gutsy xinetd (und nicht mehr inetd) verwendet wird. Nach dem Upgrade auf Ubuntu 7.10 muss xinetd umkonfiguriert werden, damit der Daemon im inetd-Kompatibilitätsmodus startet und auch das inetd-configfile berücksichtigt.

Plone: Entwicklungsumgebung Mac

10.4 Tiger

Dem Buch "Professional Plone Development" von Martin Aspeli folgend, soll nicht auf einen fertigen Installer zurückgegriffen werden. Ein automatisierter Build-Out Prozess soll möglich sein.

OS X 10.4.10 liefert zwar Python 2.4 mit, es fehlt aber z.B. ein Wrapper für die libxml2. Um nicht unnötig im System rumzufummeln, soll MacPorts verwendet werden:

$ sudo port install python24 py-libxml2 py-elementtree py-pil

Reservierte Begriffe in JavaScript

abstract (r)
anchors (b)
applets (b)
arguments (g)
Array (g)
as (z)
Boolean (g)
boolean (r)
break (t)
byte (r)
case (t)
catch (t)
char (r)
class (r)
const (r)
continue (t)
Date (g)
debugger (r)
decodeURI (g)
decodeURIComponent (g)
default (t)
delete (t)
do (t)
document (b)
double (r)
elements (b)
else (t)
encodeURI (g)
enum (r)
Error (g)
escape (g)
eval (g)
EvalError (g)
export (r)
extend (r)
false (t)
final (r)
finally (t)
float (r)
for (t)
forms (b)
frames (b)
Function (g)
function (t)
goto (r)
history (b)
if (t)
images (b)
implements (r)

Subdomains

Problem: Normale Zertifikate gelten nur für eine (Sub-)Domain
Erkenntnis: Es gibt auch Wildcard-Zertifikate, die alle Subdomains abdecken
Folgefrage: Bekommt man diese Wildcardzertifikate von einer halbwegs anerkannten CA ohne kosten?

Allgemein zum Thema pro/contra Subdomains:
+ sie sehen hübsch aus
- wirklich sinnvoll eingesetzt sind sie nur, wenn sie auf verschiedene Recher bzw. IPs zeigen, was sie bei uns nicht tun
- uns fällt kein Service ein, für den eine Subdomain wirklich nötig wäre.

Die Entscheidung: Es sollen alle Dienste ohne Subdomain unter protokoll://siarp.de erreichbar sein.

Sandkastenspiele I - Automatisches "svn update"

Ich habe ein Repository tests, in dem sich ein Verzeichnis automaticupdate/website befindet, das bei jedem Commit automatisch ins htdocs-Verzeichnis ausgecheckt werden soll.

Dazu erstelle ich ein Verzeichnis htdocs/tests und übertrage es an Benutzer svn.
Danach wird manuell der 'initial checkout' durchgeführt:

su svn
cd /usr/local/apache2/htdocs/tests
svn checkout file:///home/svn-repos/tilman/tests/automaticupdate/website
exit

Für die automatischen Updates wird jetzt noch ein hook-Skript geschrieben. Es heißt post-commit, gehört selbstverständlich dem Benutzer svn, ist ausführbar und liegt im Unterverzeichnis /hooks des Repository. (Da sind auch schon templates für die verschiedenen möglichen hooks.)

Pages

Subscribe to siarp.de RSS